kumb

Jetzt deine Zukunft sichern mit der Säule 3.a

Versicherungs Services hilft dir beim Vorsorgen, damit du nicht Nachsorgen musst.

Deine Vorteile mit Versicherungs-Services.ch

Einfach und verständlich

Attraktive Rendite­chancen

Günstig dank All-in-Fee

Nachhaltig anlegen

Berechne deine Vorsorge

Dein mögliches 3a Vermögen mit Wertschriften:

Weiblich
Männlich
Du bist
18 Jahre alt
Angestellt
Selbststandig
Jährliche Einzahlung
CHF 100
3a-Vermögen transferieren
CHF 0

Best Case

CHF 34500

Erwartet

CHF 34500

3a-Konto

CHF 34500

Worst Case

CHF 34500
Dieses Feld ist erforderlich
Dieses Feld ist erforderlich

Dieses Feld ist erforderlich
Dieses Feld ist erforderlich

Dieses Feld ist erforderlich
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein

Dieses Feld ist erforderlich
Dieses Feld ist erforderlich

Die Versicherungs-Services.ch 3.Säule im Überblick

tab

All-in-Fee Lösungen

Die All-in-Fee Lösungen unserer Partner bewahren dich vor bösen Überraschungen. So weisst du exakt, was auf deinem Wertschriften- und Guthabenkonto vor sich geht.

tab

Mit Versicherungs-Services.ch ist deine 3. Säule in wenigen Minuten eröffnet

Vorsorgen leicht gemacht. Bei Fragen stehen dir die Versicherungs Services-Experten kostenlos mit Rat und Tat zur Seite.

tab

Gemeinsam finden wir das passende Anlageprodukt für dich

Das oberste Ziel ist Aufbau deines Vermögens. Die ausgezeichneten Anlageprodukte unserer Partner unterstützen sowohl konservative als auch mutige Anleger und ihre Ziele. Wir finden immer die richtige Anlagestrategie, die genau zu dir passt.

tab

In nachhaltige Anlageprodukte investieren

Unsere Partner sind Pioniere in Sachen nachhaltige Anlagen, die zeitgemäss gemanagt werden.

tab

Mach mehr aus deiner Säule 3a.

Du möchtest jederzeit den vollen Durchblick bei deiner Altersvorsorge haben? Bei unseren Partnern weisst du jederzeit, wie sich dein Vermögen entwickelt, kannst einzahlen und hast Zugriff auf deine Anlage-Strategie.

tx

Altersvorsorge Vergleich – verschiedene Optionen

Die richtige Vorsorge will gut geplant sein

Das Vorsorgesystem der Schweiz basiert auf dem 3-Säulen-Prinzip: Die Vorsorge wird auf der staatlichen, beruflichen und privaten Ebenen geregelt. Dazu gehören eine staatliche Vorsorge (AHV) und die Vorsorge durch den Arbeitgeber (Pensionskasse) in den ersten beiden Säulen sowie eine rein private Vorsorge, die die 3. Säule (Säule 3A und Säule 3B) bildet. Um lückenlos und ideal vorzusorgen, ist eine ausreichende private Vorsorge unerlässlich. Je nach Lebensstandard, Gehalt und Vorstellungen des eigenen Ruhestandes, lassen sich frühzeitig Sparpläne und Strategien entwickeln, um im Alter den gewohnten Standard halten und den Ruhestand wirklich geniessen zu können.

Säule 1 und 2 – die obligatorischen Elemente der Altersvorsorge

In Säule 1 und 2 gehen jene Beiträge zur Altersvorsorge ein, die prinzipiell jeder Arbeitnehmer in der Schweiz erhält. In die 1. Säule – also die Alters- und Hinterlassenenversicherung (AHV), die Invalidenversicherung (IV), die Beiträge zum Erwerbsersatz bei Militärdienst (EO) und Mutterschaft sowie in die Arbeitslosenversicherung (ALV) – zahlt jeder Schweizer automatisch ein. Diese Zahlungen sollen im Alter das Existenzminimum sichern. Die Rentenkasse wird über ein Umlageverfahren finanziert, das auf dem Solidarprinzip basiert. Laufende Renten werden dabei aus laufenden Einnahmen gezahlt – Jung zahlt für Alt und Vielverdiener finanzieren Geringverdiener mit. Diese kleine staatliche Rente wird für Arbeitnehmer zusätzlich durch Zahlungen aus der Säule 2 ergänzt. Hierzu zahlen sowohl Arbeitnehmer (ab dem 17. Lebensjahr) als auch Arbeitgeber regelmässig in eine Unfallversicherung und eine Krankentaggeldversicherung ein. Allerdings nur, wenn das Jahreseinkommen des Arbeitnehmers über 21.330 CHF liegt.

Selbstständige und Arbeitnehmer mit befristeten Arbeitsverträgen von maximal 3 Monaten können sich freiwillig über die 2. Säule absichern und einzahlen. Die Vorsorgevereinbarungen der Säule 2 werden auch als überobligatorische Vorsorge bezeichnet.

tx
tx

Selbst aktiv werden und rechtzeitig vorsorgen

Das Vorsorge-Plus bauen Arbeitnehmer allerdings mit der 3. Säule auf. Hierbei handelt es sich um den rein freiwilligen Teil der Altersvorsorge, um den sich jeder selbst kümmern muss. Allerdings ist es ratsam, für die 3. Säule Sparpläne zu erstellen, um wirklich sorgenfrei und mit dem nötigen Finanzpolster in den Ruhestand starten zu können. Ausserdem lassen sich in der Säule 3a Ersparnisse für die Steuern erzielen, von denen man bereits vor dem Ruhestand profitiert.

Säule 3a: Die gebundene Vorsorge

Sparmassnahmen in der Säule 3a werden auch als gebundene Vorsorge bezeichnet, da die entsprechenden Verträge mit einer Bank und/oder Versicherung bindend sind. Auf das entsprechende Bankkonto oder in die Lebensversicherung wird regelmässig Geld eingezahlt, das anschliessend nicht mehr zur freien Verfügung steht. Nur in wenigen Ausnahmefällen, wie dem Amortisieren einer Hypothek, kann auf das gesparte Kapital vor dem Eintritt ins Rentenalter zugegriffen werden. Die Säule 3a lohnt sich aber vor allem deshalb, weil beim Sparen Steuervorteile entstehen und die Vorsorge mit Bundesmitteln gefördert wird. Alle Beiträge in die Säule 3a können bei der jährlichen Steuererklärung vom steuerbaren Einkommen abgezogen werden. Auch wenn wiederum Steuern anfallen, sobald man Kapitalleistungen der Vorsorge bezieht, profitiert man insgesamt von diesen Steuervorteilen.

tx
tx

Säule 3b: Für die bestmögliche Vorsorge

Die Vorsorge in der Säule 3b ist das Sahnehäubchen der Altersvorsorge. Wer in Säule 3a einzahlt und den Maximalbetrag schon ausgeschöpft hat, der steuerlich geltend gemacht werden kann, kann trotzdem noch mehr Geld fürs Alter zur Seite legen. Das ist im Rahmen der Säule 3b möglich, wo das Sparen nicht an feste Verträge oder Sparformen gebunden ist, aber auch keine Steuervorteile mit sich bringt. Viele Vorsorgeangebote in dieser Säule sind sehr flexibel und können regelmässig gewechselt oder aufgelöst werden. Man hat hier mehr Kontrolle über sein angespartes Vermögen als in der Säule 3a, profitiert allerdings auch nicht von staatlichen Subventionen.

Eine persönliche Beratung

Die richtige Vorsorge zu finden, ist in der Schweiz aufgrund der Angebotsvielfalt nicht immer einfach. Bei uns finden wir die besten Optionen für Sie und helfen Ihnen damit, den Eintritt in den Ruhestand angenehm zu gestalten. Unsere Berater erstellen mit Ihnen Vorsorgepläne, die genau auf Ihre persönliche Situation und Bedürfnisse zugeschnitten sind. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin mit einem Berater.

tx
×

Versicherungs Services Live Chat

× Wie kann ich dir helfen?